Auf meinem Weg begleiten mich:

Als Leistungssportler im Rennrollstuhl habe ich ein klares Ziel: die Paralympics 2016 - Rio de Janeiro Auf dem Weg dahin sind intensives Training, viel Disziplin und eiserner Wille erforderlich. Dazu bin ich bereit! Begleitet mich dabei! Auf den folgenden Seiten findet Ihr einen Überblick über meine sportliche Karriere.

Alhassane Baldé

Pdf zum Download
die Pdf enthält weitere
Informationen über den
Sport und mich

Rennrollstuhlsport – Daten und Fakten

Paralympische Disziplin seit 1968 
Rollstuhlschnellfahren als leichtathletische Wettkampfdisziplin hat sich aus dem Versehrten und Breitensport für Menschen mit Behinderung entwickelt, der nach dem Zweiten Weltkrieg enorm an Bedeutung gewann.
 Als paralympische Disziplin wurde Rollstuhlschnellfahren erstmals bei den Paralympics 1968 in Tel Aviv, Israel, über 100 Meter ausgetragen. Damals gingen 200 Rollstuhlrennathleten, darunter 18 aus Deutschland, an den Start.
 Bei den Spielen 1976 in Toronto, Kanada, kamen weitere Distanzen hinzu: die Strecken über 200, 400, 800 und 1.500 Meter. Die Herausforderung nahmen 274 Sportler aus 31 Ländern an, darunter 30 aus Deutschland.
 Bei den kommenden Paralympics 2016 in Rio, Brasilien, messen sich die Rennrollstuhlfahrer in Bahnwettkämpfen über 100, 400, 800, 1.500, 5.000 und 10.000 Meter. Die Läufe erfolgen in vier verschiedenen Behinderungskategorien. Die Marathonstrecke über 42,195 Kilometer wird als Straßenwettkampf gefahren.

 

Mein Sport

 

 

Meine Story

2003

2004

2005

2006

2007

Europameisterschaften Niederlande Silbermedaille Staffel 4x400m Junioren Europameisterschaften Goldmedaille 400m, 800m, 1500m Paralympics Athen Halbfinale 1500m, 800m Europameisterschaften Finnland Bronzemedaille 800m Deutsche Sporthilfe Award Juniorsportler des Jahres Juniorenweltmeisterschaften Irland Silbermedaille 800m, 1500m, 5000m Bronzemedaille 400m IWAS Weltmeisterschaften Taiwan 5. Platz 400m und 800m

Meine Erfolge

2008

Paralympics Peking

2009

Erfolgreicher Abschluß Bachlorstudium„Arbeitsmarktmanagement“ an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

2010

2011

Auszeichnung der Stadt Ahaus „Sportler des Jahrzehnts“

2012

Persönliche Bestleistung über 400m Ernennung vom Deutschen olympischen Sportbund (DOSB): DOSB Botschafter Inklusion durch Sport
IWAS Weltmeisterschaften 
Vereinigte Arabische Emirate Silbermedaille 400m 6. Platz 800m 8. Platz 1500m

2013

Deutsche Meisterschaften Berlin Goldmedaille 800m und 1500m Silbermedaille 400m

2014

Ich habe als behinderter Mensch mit Migrationshintergrund im Rollstuhl Erfahrungen gesammelt, die mich früh haben reifen lassen. Meine Eltern haben meine Lebensfreude, meinen Bewegungsdrang und mein Unabhängigkeitsbestreben stets gefördert. Hürden zu überwinden, mobil zu sein und ein eigenständiges Leben zu führen, das habe ich im Laufe der Zeit gelernt. Das Rennrollstuhlfahren, das für mich vom Hobby zum Leistungssport wurde, hat mir dabei geholfen. Ich habe die Höhen und Tiefen erlebt. Heute profitiere ich davon. Haben mir früher schlechte Wettkampfplatzierungen noch zu schaffen gemacht, kann ich heute von den Erfahrungen auf dem Sportplatz profitieren. Ich sehe Hürden und Rückschläge gleich welcher Art heute nicht als Barriere, sondern begreife sie als Chance. Ehrgeiz, Entschlossenheit, Disziplin und Interkulturalität sind Aspekte, die ich damit verbinde. Darüber hinaus haben mich die Begegnungen und der Umgang mit vielen anderen behinderten Sportlern über den Sport hinaus motiviert und geprägt. In Vorträgen und Seminaren gebe ich meine Erfahrungen gern an interessierte Einrichtungen, Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen weiter. Kontaktieren Sie mich, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten.

2015

2015

Europameisterschaften Wales Silbermedaille 1500m, 5000m Auszeichnung der Stadt Bonn: 
Sportler des Jahres IPC Athletics World Ranking 2015: 7. Platz 800m, 7. Platz 1500m 6. Platz 5000m IPC Athletics WM Qatar:
8. Platz 1500m 9. Platz 5000m
 Arbon, Schweiz: Deutscher Rekord
über 1500m und 5000m gebrochen (15 Jahre bestehend)

Motivationstraining

Für aktuelle Informationen und Termine folgen Sie mir auf diesen Sozialen Netzwerken

FACEBOOK

TWITTER

 

 

0176 - 30 673 824

info@alhassane-balde.de

Ich beantworte gern weitere Fragen zu meiner Person und die bevorstehenden Wettkämpfe. Schreiben Sie mir eine Email. Ich informiere Sie bei Interesse persönlich über ein individuelles Motivationstraining und freue mich, wenn Sie daran Interesse haben. Ich freue mich über Menschen, die mich als Sponsor oder Partner unterstützen wollen. Mailen Sie mir!

Impressum